Texte

Texte schreiben, das kann eigentlich jeder. Aber gute Texte schreiben, die auch gelesen werden, ist eine Herausforderung. Dabei muss, gerade wenn man für das Internet schreibt, einiges beachtet werden, damit die Texte auch von den Suchmaschinen gefunden werden. Die Texte müssen search-engine-optimiert (SEO) sein, mit einer bestimmten Keyworddichte und der passenden Textlänge. Darüber hinaus soll der SEO-Text auch noch gut lesbar und informativ sein. Der Leser ist wie ein scheues Reh. Husch husch ist er wieder verschwunden, und das meist auf Nimmerwiedersehen.

Für die Suchmaschine schreiben

Für eine Internetseite ist es elementar, dass sie von den Suchmaschinen gefunden wird. Dazu ist es wichtig, bestimmte Schlüsselwörter, sogenannte Keywords, in einer bestimmten Häufigkeit einzubauen. Solche search-engine-optimierten (SEO) Texte finden die Suchmaschinen. Allerdings sind die modernen Algorithmen, mit denen die einzelnen Internetseiten in Sekundenbruchteilen gescannt werden, darauf ausgerichtet, SEO-Texte zu finden, die auch lesbar sind. Stellen die SEO-Texte nur eine sinnlose Aneinanderreihung solcher Keywords dar, werden sie nicht als SEO-Texte erkannt und die Suchmaschine ignoriert den Text. Die Seite wird nicht gelistet.

Für die Leser schreiben

Mindestens genauso wichtig wie gefunden zu werden, ist, die Leser auf der Seite zu halten. Wer also nur darauf vertraut, mit SEO ein gutes Ranking zu erreichen, wird nicht unbedingt mehr Kunden gewinnen oder mehr verkaufen. Auch der Leser der SEO-Texte soll angesprochen werden. Die SEO-Texte sollen informativ sein und dem Leser einen Mehrwert bieten. Denn warum sollte jemand etwas lesen, das schon millionenfach im Internet zu lesen ist? Aber – zu viele Informationen verscheuchen den Leser wieder. Es ist also wichtig, den goldenen Mittelweg zwischen SEO und ausreichend Informationen zu finden.

Die Qualität der SEO-Texte

Neben der Häufigkeit bestimmter Begriffe oder Ausdrücke ist natürlich auch die Qualität wichtig. Wer will schon Texte lesen, die gespickt sind mit Rechtschreibfehlern, die grammatikalisch falsch klingen? Ein solcher Text verscheucht nicht nur die scheuen Kunden, er löst auch oft Unbehagen aus, ob die beschriebenen Tatsachen auch der Wahrheit entsprechen. Ist ein SEO-Text schön geschrieben und auch fehlerfrei, wird er dem Leser gefallen und er wird auch glauben, was er da liest.

Unser Qualitätsvorteil ist Ihr Wettbewerbsvorteil